Event Studienzentrum | 21.November 2018, 18.00 Hour

Buchvorstellung "Goldgewand"

Mit Mechtild Böger und Michael Wendt

Mechtild Böger und Michael Wendt stellen im Gespräch mit Bettina Brach, Zentrum für Künstlerpublikationen, und Arie Hartog, Gerhard-Marcks-Haus, ihr aktuelles Künstlerbuch "Goldgewand" vor.

Der Eintritt ist frei.

Künstlergespräch | 22.November 2018, 19.00 Hour

What Paradise? Katalogrelease und Künstlergespräch

Öffentliches Gespräch mit dem Künstler Julian Röder. Zudem Vorstellung des neuen Ausstellungskatalogs in Anwesenheit des Sammlers Florian Peters-Messer. Bereits um 18 Uhr wird eine Führung durch die Ausstellung „Junge Sammlungen 05. What Paradise?“ angeboten.

Julian Röder (*1981 in Erfurt, lebt in Berlin) gilt heute als einer der wichtigen gesellschaftskritischen Fotografen in Deutschland. Bekannt wurde er mit Fotoarbeiten, in denen er soziale Machtverhältnisse und Konflikte sichtbar macht. Hervorzuheben sind die Serien The Summits (2001-2008) über Proteste bei G8-Gipfeln oder Mission and Task (2012), bei der er die Sicherung der EU-Außengrenzen durch die Firma Frontex in den Blick nimmt. Seine Arbeiten bewegen sich dabei stets zwischen Dokument und Inszenierung und entwickeln so eine eindrückliche Ästhetik.

In der aktuellen Ausstellung What Paradise? ist die Serie World of Warfare (2011) zu sehen. Röder hat dafür die größte Waffenmesse im Nahen Osten in bemerkenswerten Aufnahmen dokumentiert. Sie akzentuieren auf beklemmende Weise den Ausstellungstitel, denn die Fotografien zeigen den Alltag einer Waffenmesse, auf der Krieg und Gewalt zu banalen Geschäftsvorgängen werden. Skurrile Arrangements goldglitzernder Patronen sind dort ebenso zu finden wie Offiziere und beflissene Verkäufer, hübschen Hostessen und Häppchen für den kleinen Hunger.

Informationen zum Ausstellungskatalog: "Junge Sammlungen 05. What Paradise? Sammlung Peters-Messer". Mit einer Einleitung von Peter Friese und Ingo Clauß, einem Sammlerinterview von Dr. Christine Breyhan sowie Kurztexte zu den ausgestellten Werken. Umfang: 104 Seiten mit zahlreichen Abbildungen. Preis: 12,- Euro

Eintritt Künstlergespräch 5/ erm. 3 Euro

Allgemein | 06.December 2018, 16.00 Hour

Nikolaus - wie siehst du heute aus?

Eine Veranstaltung von QUARTIER gGmbH

Fotoaktion zur Ausstellungseröffnung: Verwandlung in einen Nikolaus!
Malen, verkleiden, fotografieren. Dein eigenes Nikolaus-Foto nimmst du gleich mit nach Hause!

Mit Claudia A. Cruz, Fotografin / Künstlerin

Eintritt frei.

Allgemein | 08.December 2018, 14.00 Hour

Layli – lass meine Puppe tanzen

Eine Veranstaltung von QUARTIER gGmbH

Eine schwingende Tanzpuppe, die im lurischen Volk des Iran beliebt ist. Puppen wie Layli sind frei und unabhängig und können alles tun, was nicht immer erlaubt ist. Aus Stoffresten, verschönert mit Pailletten, Glasperlen, Brokatborden und farbigen Bändern entstehen große und kleine Puppen. Mit einer Schnur können wir sie tanzen lassen.

Mit Ilka Hövermann, Kostümbildnerin

Eintritt frei.

Allgemein | 09.December 2018, 14.00 Hour

Layli – lass meine Puppe tanzen

Eine Veranstaltung von QUARTIER gGmbH

Eine schwingende Tanzpuppe, die im lurischen Volk des Iran beliebt ist. Puppen wie Layli sind frei und unabhängig und können alles tun, was nicht immer erlaubt ist. Aus Stoffresten, verschönert mit Pailletten, Glasperlen, Brokatborden und farbigen Bändern entstehen große und kleine Puppen. Mit einer Schnur können wir sie tanzen lassen.

Mit Ilka Hövermann, Kostümbildnerin

Eintritt frei.

kek-Kindermuseum | 09.December 2018, 14.30 Hour

Buchskulptur

mit Doris Weinberger
Lesen, spielen, schneiden, falten, nähen, tuckern, kleistern, kleben. Eigene kleine Welten erschaffen mit und aus Büchern. Für Kinder ab 7 Jahren / Anmeldung bis zum 02. Dezember über sekretariat@weserburg.de oder telefonisch Montag bis Freitag 09:00 – 14:00 Uhr, Tel. 0421 598-390, Kosten: 10 Euro p.P.
Allgemein | 13.December 2018, 17.00 Hour

Cindy Sherman: Pädagog*innen und Künstler*innen im Dialog

Eine Veranstaltung von QUARTIER gGmbH

Die durch die US-amerikanische Künstlerin angeregten Projekte bewegen gesellschaftlich relevante Themen wie Körper, Sexualität, Identität. Grenzen des „Schönen“ bis zu gewaltigen Inszenierungen bilden Anschlüsse an alltägliche Bildwelten. Dennoch ist es nicht immer einfach, (kunst-)pädagogische Kontexte zu erschließen, da gesellschaftliche Konventionen, Tabuisierung und heterogene Gruppen partiell Grenzen gegenüber zeitgenössischer Kunst etablieren. Akteur*innen aus Kunst- und Bildungskontexten haben zur aktuellen Ausstellung „Cindy Sherman“ gearbeitet. Erfahrungen aus dem Projekt zeigen eine zunehmende Problematisierung des (nackten) Körpers als ästhetisches Thema: Wie sage ich es dem Kinde? Welche Rollen spielen gesellschaftlich tabuisierte Themen für Erwachsene und Kinder? Welche Rolle spielt zeitgenössische (Körper-)Kunst in der Kunstpädagogik und was bedeutet dies für die ästhetische Bildung? Was passiert an pädagogischen Orten, wenn es um den (eigenen) Körper geht?

Mit Britta Petersen, Kunstwissenschaftlerin/vermittlerin & Andrea Siamis, Projektleitung QUARTIER gGmbH

Eintritt frei.

kek-Kindermuseum | 16.December 2018, 14.30 Hour

Steine hauen auf der Weserinsel

mit Katja Stelljes und Peer Steppe
Offene Werkstatt für Kinder ab 7 Jahren. Materialkosten 5 Euro.
Allgemein | 26.December 2018, 11.00 Hour

2. Weihnachtstag

Das Museum ist geöffnet von 11 – 18 Uhr.
kek-Kindermuseum | 06.January 2019, 14.30 Hour

Drahtskulpturen

mit Katrin Seithel
Mit Draht wickeln, knäulen, bauen und zeichnen wir kleine Skulpturen, pflanzenähnliche Objekte oder tierische Gebilde. Für Kinder ab 7 Jahren / Anmeldung bis zum 19. Dezember über sekretariat@weserburg.de oder telefonisch Montag bis Freitag 09:00 – 14:00 Uhr, Tel. 0421 598-390, Kosten: 10 Euro p.P.
kek-Kindermuseum | 13.January 2019, 14.30 Hour

Skulpturenbaukasten

mit Doris Weinberger
Experiment, Spiel, künstlerisches Geschick: in und mit Verpackungen, Alltags- und anderen Gegenständen, die sich verbauen lassen skulpturale Formen sehen, finden und ausprobieren. Offene Werkstatt für Kinder ab 5 Jahren.
kek-Kindermuseum | 27.January 2019, 14.30 Hour

Skulpturenbaukasten

mit Doris Weinberger
Experiment, Spiel, künstlerisches Geschick: in und mit Verpackungen, Alltags- und anderen Gegenständen, die sich verbauen lassen skulpturale Formen sehen, finden und ausprobieren. Offene Werkstatt für Kinder ab 5 Jahren.

Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche 

Die Sparkasse Bremen AG ermöglicht ab Januar 2018 allen Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahren kostenlosen Eintritt in die Weserburg. 

guided Tours

What paradise? Sammlung Peters-Messer
Thursday 22.November, 18.00 Hour 

ausschweifend faul & zornig zaudernd
Sunday 25.November, 15.00 Hour 

What paradise? Sammlung Peters-Messer
Thursday 29.November, 18.00 Hour 

[more]

OPENING HOURS

Tuesday to Sunday 11 am–6 pm
Thursday 11 am–8 p.m.
Closed on Monday
[more]

ADMISSION

Adults 9 Euro
Reduced 5 Euro
[more]

CONTACT

0049-(0)421-59839-0
[more]

NEWSLETTER

[order free of charge] 

 


print this page Print