Manfred Förster, Doppelseite aus: Victoria Bell, 2010. Reprofoto: Wolfgang Grümer

Manfred Förster: Künstler/Bücher

Seit Ende der 1970er Jahre begleitet der in Köln lebende Fotograf Manfred Förster bildende Künstler und Künstlerinnen mit der Kamera. Über längere Zeiträume hinweg beobachtet er in Ateliers den künstlerischen Schaffensprozess und komponiert die Fotografien seit 2005 zu Künstlerbüchern. Zwanzig Werke sind so, zum Teil mit künstlerischen Beiträgen der Porträtierten, in Eigenproduktion in Auflagen von jeweils etwa zehn Exemplaren entstanden. Die Kabinettausstellung findet im Rahmen von fotokunstbremen statt. Als Katalog zur Ausstellung erscheint Manfred Försters einundzwanzigstes Künstlerbuch.
Manfred Förster, Doppelseite aus: Thomas Rentmeister, 2011. Reprofoto: Wolfgang Grümer

Manfred Förster nutzt für seine fotografische Arbeit konsequent die analoge Fotografie und entscheidet sich somit bewusst für eine „entschleunigte“, konzentrierte Bildwahl. Durch die Fotofolge erschließt sich der künstlerische Prozess, in dessen Mittelpunkt stets die Künstlerperson steht. Raumansichten des jeweiligen Ateliers, filigranes Zeichnen oder kraftvolle Holzbearbeitung stehen im Rhythmus mit Momenten der stillen Betrachtung des eigenen Werks.

Während die Fotografien ohne gegenseitige Einflussnahme entstehen, bietet das Buch den Raum für einen künstlerischen Dialog. In Reaktion auf die Fotos und speziell für das Buch entstehen Zeichnungen, Grafiken oder Collagen, die Manfred Förster in die Gestaltung einbezieht. So korrespondieren Fotoporträt und künstlerisches Werk. In ihrem Zusammenspiel vermitteln sie Manfred Försters Motivation: die Begeisterung für die Kunst.

Im Schaffensprozess porträtiert und in Künstlerbüchern präsentiert sind Victoria Bell, Hans Delfosse, Mic Enneper, Gerrit Göllner/Jon Shelton, Horst Hahn, Jannis Kounellis, Gereon Krebber, Heinrich Küpper, Norbert Prangenberg, Thomas Rentmeister, Inge Schmidt, Michael Toenges, Peter Tollens und Josef Wolf.

Die Fotografien für das mit 358 Seiten umfangreichste, den Kabarettisten der „Mitternachtsspitzen“ gewidmete Künstlerbuch, entstanden über einen Zeitraum von zwanzig Jahren. Während der Proben und in den Drehpausen hielt Manfred Förster als Kameramann beim WDR stets die analoge Fotokamera parat. Wie in den Ateliers von Malern und Bildhauern gelang es ihm, die geschätzten Akteure ganz aus der Nähe und mit präzisem Gespür für die Atmosphäre zu porträtieren, ohne sie in ihrer Arbeit abzulenken. Wilfried Schmickler, auf den Fotos mehrfach in Aktion zu sehen, charakterisiert sehr treffend: „Diese Bücher sind voller Liebe! Liebe zu den Künstlerinnen und Künstlern, von deren Person und Werk Manfred Förster eindrucksvoll und tiefgründig erzählt, ohne ein einziges Wort zu verlieren.“

 

Abbildung in der Bildleiste oben aus: Manfred Förster: Michael Toenges, 2005. Reprofoto: Wolfgang Grümer

 

Künstlergespräch

mit Gereon Krebber und Manfred Förster am Sonntag, 8. November 2015, 15 Uhr


SHOP

Manfred Förster

[Go to the Shop]

Kontakt

Zentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg
Teerhof 20
28199 Bremen
Telefon +49 (0)421 59839 40
E-Mail: studienzentrum@weserburg.de

Öffnungszeiten Studienraum

Dienstag bis Freitag 11-12:30 Uhr
Donnerstag 14-16:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Ausstellungen

Die Ausstellungen des Zentrums für Künstlerpublikationen sind zu den Öffnungszeiten der Weserburg zu sehen:

Dienstag bis Sonntag 11-18 Uhr
Donnerstag 11-20 Uhr
Montag geschlossen
[mehr]

YouTube

Hier finden Sie den YOU TUBE Channel des Zentrums für Künstlerpublikationen.

Facebook Zentrum für Künstlerpublikationen

YouTube

Hier finden Sie den YOU TUBE Channel des Zentrums für Künstlerpublikationen.

Facebook Zentrum für Künstlerpublikationen

NEWSLETTER Zentrum für Künstlerpublikationen

Gerne informieren wir Sie über die Aktivitäten des Zentrums für Künstlerpublikationen.
[kostenlos bestellen]

Öffnungszeiten Studienraum

Dienstag bis Freitag 11-12:30 Uhr
Donnerstag 14-16:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Ausstellungen

Die Ausstellungen des Zentrums für Künstlerpublikationen sind zu den Öffnungszeiten der Weserburg zu sehen:

Dienstag bis Sonntag 11-18 Uhr
Donnerstag 11-20 Uhr
Montag geschlossen
[mehr]

Kontakt

Zentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg
Teerhof 20
28199 Bremen
Telefon +49 (0)421 59839 40
E-Mail: studienzentrum@weserburg.de

NEWSLETTER Zentrum für Künstlerpublikationen

Gerne informieren wir Sie über die Aktivitäten des Zentrums für Künstlerpublikationen.
[kostenlos bestellen]

Radio im FLuss

Das Radio des Zentrums für Künstlerpublikationen 

ÖFFNUNGSZEITEN

Dienstag bis Sonntag 11-18 Uhr
Donnerstag 11-20 Uhr
Montag geschlossen
[mehr]

EINTRITTSPREISE

Erwachsene EUR 8
Ermäßigt EUR 5
Familien EUR 14
[mehr]

KONTAKT

0049-(0)421-59839-0
[mehr]

NEWSLETTER

Gerne informieren wir Sie über die Aktivitäten der Weserburg.
[kostenlos bestellen]


recommend this page to a friend Sendprint this page Print