John Cage in Bremen, 1972, Foto: Radio Bremen
Ausstellung Studienzentrum | 21.09.2012 - 20.01.2013

John Cage in Bremen

John Cage hat bei seinen vielen Besuchen in Bremen und Oldenburg zahlreiche Werke und Spuren hinterlassen. Der Komponist Hans Otte, Hauptabteilungsleiter Musik bei Radio Bremen, und Gertrud Meyer-Denkmann, Musikkritikerin und -pädagogin in Oldenburg, kannten Cage schon seit den 1950er Jahren und haben ihn immer wieder zu Veranstaltungen und Konzerten eingeladen oder ihn mit Kompositionsaufträgen bedacht.

John Cage war bereits 1960 für Aufnahmen bei Radio Bremen das erste Mal in Bremen, 1972 führte er mit David Tudor die Stücke „Rainforest II“ und „Mureau“ simultan auf. Anlässlich seines 70. Geburtstags realisierte er dann 1982 mit mehr als 800 Kindern und Jugendlichen „A House Full of Music“. Die Ausstellung zeichnet die Stationen von John Cage in Bremen und Oldenburg nach und bringt sie mit Werken aus dem Studienzentrum in Verbindung.

John Cage bei "A House full of Music", Pro musica nova, Überseemuseum Bremen, 1982, Foto: Radio Bremen

 

 

Performance im Rahmen der Eröffnung:

Käfig Resonanzen

von Johannes S. Sistermanns

[mehr]

 

Die Ausstellung ist eine Kooperation mit Radio Bremen


SHOP

Tastaturschmuck

[Zum Shop]

Facebook Studienzentrum


Empfehlen Sie die Seite einem Freund SendenSeite drucken Drucken