Archive/Nachlässe/Sammlungen/Fonds

Der umfangreiche Bestand des Zentrums für Künstlerpublikationen umfasst eigenständige Archive, Sammlungen zu bestimmten Themen, Nachlässe und Fonds zu einzelnen Künstlerinnen und Künstlern. Sie werden über Online-Findbücher erschlossen, in denen eine strukturierte Auflistung aller Kunstwerke und sonstigen Materialien gegeben wird.

Die Online-Findbücher der einzelnen Archive, Sammlungen, Nachlässe und Fonds sind alphabetisch aufgelistet. Die Suche kann entweder nach dem Titel oder dem Bestandsbildner oder der Bestandsbildnerin erfolgen.

[zurück]

 

Filtern nach:Bestandsbildner/in|Titel
Ergebnisse:3
1
Miroslav Klivar
Der Fond bietet einen Überblick über Miroslav Klivars publizierte Kunstwerke von der Mail Art über die Visuelle Poesie und Computergraphik bis hin zur Body-Art. Der Bestand von Werken seit den 1970er Jahren veranschaulicht seine künstlerische Entwicklung und die Verschränkung der einzelnen Genres untereinander in seinem Œuvre.
2
Liesbeth Crommelin
1959-1975

Der Fond umfasst die von Liesbeth Crommelin im Kontext der Ausstellung „klankteksten/konkrete poëzie/visuele teksten, sound texts/concrete poetry/visual texts, akustische texte/konkrete poesie/visuelle texte“ gesammelten Materialen zur Konkreten und Visuellen Poesie. Die Sammlung stellt einen kleinen Überblick über die internationale Konkrete und Visuelle Poesie der 1950er bis 1970er Jahre dar.

3
Heidi Grundmann, Elisabeth Zimmermann, ORF
1987 bis heute
Kunstradio  – Radiokunst ist eine wöchentliche Sendung auf Österreich 1, dem Kulturkanal des Österreichischen Rundfunks, die am 3. Dezember 1987 erstmals “on air“ ging. In ihrem Mittelpunkt steht die Zusammenarbeit mit internationalen Künstler/innen. Der Fond enthält die digitalisierten Sendungen und produzierten Radiokunstwerke sowie dokumentarische Materialien in Form von Audio CDs, Fotografien, Plakaten, Partituren, Programmheften, Korrespondenzen, Videos, Audio Kassetten, Konzeptionszeichnungen und Einladungen.

© Copyright