Schuloffensive 2010
Schuloffensive 2010

Schuloffensive

Die Weserburg und die Stiftung Bremer Schuloffensive e.V. fördern das kulturelle Leben und Lernen in der Stadt. In jedem Schuljahr werden museumspädagogische Projekte für Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen angeboten. Interessierte Lehrer und Lehrerinnen der Bremer Schulen können sich bei der Schuloffensive um eine Teilnahme an den Kunstprojekten bewerben. Die Ausschreibung erfolgt nach den Sommerferien Projektbeginn ist jeweils im Herbst.

Maxiprojekt / Miniprojekt

Dauer: je 90 Minuten

Materialkosten:
Maxi-Projekt (mit 10 Terminen) EUR 6,- pro SchülerIn
Mini-Projekt (mit 8 Terminen) EUR 5,- pro SchülerIn

Die Kosten für die Anfahrt tragen die teilnehmenden Schulen.

Website der Bremer Schuloffensive: www.bremer-schuloffensive.de 

Präsentation der Werke von Schülerinnen und Schülern, die im Rahmen der Bremer Schuloffensive 2017/2018 entstanden sind:

Von bunten Klecksen und anderem Rätselhaften

10. Juni bis 12. August 2018

In diesem Schuljahr haben sich neun Schulklassen von der 1. bis 10. Klasse an den Bremer Schuloffensive-Projekten in der Weserburg beteiligt. Die Schülerinnen und Schüler besuchten für acht bis zehn Termine unser Museum für Gegenwartskunst. Vor den Originalen in den Ausstellungen gab es von bunt Gekleckstem bis hin zu anderen rätselhaften Darstellungen einiges zu entdecken. Es wurde geforscht, quergedacht, gelacht, gefunden und erfunden, gemalt, gebastelt und noch vieles mehr. Entstanden sind Collagen, Fotografien, Kurzfilme, kleinere Objekte und Malerei.

Jetzt können sich die Besucherinnen und Besucher der Weserburg in einer Ausstellung anschauen, was die Schülerinnen und Schüler in den letzten Monaten im Museum vor den Originalen und im Atelier geschaffen haben. Wir freuen uns über die wundersamen, zuweilen witzig-poetischen Werke, die noch bis Anfang August 2018 in den Ausstellungsräumen der Kunstvermittlung zu sehen sind.

Wir danken den Kindern und Jugendlichen sowie den Schulen für Ihr Engagement, Ihre Lust und Ihre Freude am gemeinsamen Entdecken, was Gegenwartskunst alles sein und bewirken kann:

  • Schule an der Karl-Lerbs-Str. | Zwei 2. Klassen; begleitende Lehrerinnen Frau Horst und Frau Grams
  • Grundschule Grolland | 2. Klasse; begleitende Lehrerin Frau Möhlmann
  • Grundschule am Buntentorsteinweg | 1.+2. Klasse; begleitende Lehrerin Frau Schlösser
  • Kippenberg Gymnasium | 8. Klasse; begleitende Lehrerin Frau Bongartz
  • Gesamtschule Bremen-Mitte | 8.-10. Klasse; begleitende Lehrerin Frau Högel-Sell
  • Grundschule am Pfälzer Weg | 3.+4. Klasse; begleitende Lehrerin Frau Schreiner
  • Grundschule am Bunsackerweg | 3. Klasse; begleitende Lehrerin Frau Kirst
  • Oberschule Sebaldsbrück |  7. Klasse; begleitende Lehrerin Frau Andersen

Dank gilt insbesondere auch den Kunstvermittlerinnen, die die Projekte entwickelt und durchgeführt haben: 

  • Meike Su
  • Sirma Kekeç
  • Jutta Bastian
  • Vanessa Hartmann

 

Bewerben und Mitmachen

Schulen, die sich für die Bremer Schuloffensive-Projekte im Allgemeinen oder in der Weserburg im Besonderen interessieren, können sich für die nächste Ausschreibungsrunde Anfang August 2018 bewerben.Informationen unter sekretariat(at)weserburg.de oder 0049-(0)421-59839-0.

Führungen

Dietrich Fricker. Ich kaufe, also bin ich
Donnerstag 20.September, 18.00 Uhr 

herman de vries. Taken from Nature
Sonntag 23.September, 15.00 Uhr 

Junge Sammlungen 05 What Paradise? Sammlung Peters-Messer
Donnerstag 27.September, 18.00 Uhr 

[mehr]

Shop

Fliegende Hunde und andere seltsame Dinge
[zum Shop]

ÖFFNUNGSZEITEN

Dienstag bis Sonntag 11-18 Uhr
Donnerstag 11-20 Uhr
Montag geschlossen
[mehr]

EINTRITTSPREISE

Erwachsene 9 Euro
Ermäßigt 5 Euro
[mehr]

KONTAKT

0049-(0)421-59839-0
[mehr]

NEWSLETTER

[kostenlos bestellen] 

 


Seite drucken Drucken