Ausstellung | 19.04.2009 - 26.07.2009

Kunst nach Kunst

Kara Walker

Scherenschnitte und Malerei
Ausstellung der Sammlung Deutsche Bank

Ars Photographica

Fotografie und Künstlerbücher

Ilya Kabakov

im Zentrum russischer Künstlerpublikationen

Peter-Jörg Splettstößer

Stempel = Zitat Zitat = Stempel
Internationaler Stempelworkshop 1981

Das Buch als Skulptur

Malerbücher - Künstlerbücher, Teil II
Eine Ausstellung des Studienzentrums für Künstlerpublikationen/ASPC in der Sparkasse Bremen, Am Brill

Eine Kunstszene unter Druck – Lateinamerika –

Verlage – wie keine anderen / Publishers as no others - Teil 5
Mit Unterstützung des Instituto Cervantes

Malerbücher – Künstlerbücher

Printed in Spain

Künstlerpublikationen der 60er bis 80er Jahre aus Spanien

out of print

Ein Archiv als künstlerisches Konzept

RegionalExpress

Künstlerpublikationen aus dem Nordwesten aus der Sammlung Künstlerbücher

Selbstbildnisse

"Could be different"

Verlage - wie keine anderen

Publishers - as no others - Teil 4

Der 8. Marler Video-Kunst-Preis

Ausstellungsübernahme: Skulpturenmuseum Glaskasten Marl

Daniel Buren

Künstlerbücher und Interventionen in Büchern, Zeitschriften, Zeitungen, Katalogen u.s.w.

Hans-Peter Feldmann

Bücher

Verlage - wie keine anderen

Publishers - as no others - Teil 3

Verlage - wie keine anderen

Publishers - as no others - Teil 2

Ute Jürss

It's In My Memory
In Kooperation mit dem Filmbüro Bremen e.V.

Katharina Sieverding

Fotos von 1969-1996 Arbeiten aus der Sammlung Deutsche Bank Ausstellungsübernahme

Präprintium

Moskauer Bücher aus dem Samizdat
In Kooperation mit der Forschungsstelle Osteuropa, der Bremer Universität und der Humboldt Universität Berlin Ausstellungsübernahme

Claude Rutault

Bibliographie 1998

Something Else Press. Teil 1

Ben (Vautier)

Hommage an Stéphane Mallarmés Würfelwurf

In Kooperation mit dem Institut Français Bremen

Marcel Broodthaers

Bücher und Ephemera
Weitere Station: Museu Serralves, Porto

Jirí Valoch

Die Bedeutung der Worte

Ohne Kommentar

Künstler machen Kataloge

Barbara Schmidt Heins und Gabriele Schmidt-Heins

Buchwerke 1972-1982

Yves Klein

Dokumente, Briefe, Fotos,...
Arbeiten aus der Sammlung Seinsoth

Christian Boltanski

Inventar aller Bücher zwischen 1969 und 1995
Weitergaben an das Institut Français, Köln und Mücsarnok, Budapest

Kunstzeitung – Zeitungskunst

James Lee Byars

"Perfect is my death word"
Gefördert durch die Bremer Landesbank – Kontakte zur Kunst Weitere Stationen: Kunsthalle Krems, Centre National de l’Estampe et de l’Art Imprimé, Chatou

Freiheit zum Klange IV, Die Moldau

Copie – Grafien

Dennis Hopper

Fotos 1961-67
Ausstellungsübernahme

Sol LeWitt

Structures
Ausstellungsübernahme: MoMA, Oxford

Retro-Perspektive

Ein Überblick über die Ausstellung der Sammlung Künstlerbücher

Metamorphosen des Schreibens

Burroughs, Darboven, Dermisache, Dubuffet, Huet, Gerz u.a.

Freiheit zum Klange III

Dieter Krieg "Allen Malern..."

Denmark

Bücher und Objekte

Sol LeWitt

Systeme in Buchform

Marler Video – Kunst – Preis 1993

Ausstellungsübernahme: Skulpturenmuseum Glaskasten Marl

Bücher - Drucksache zu ermäßigter Gebühr

Freiheit zum Klange II

Cage, Fontana et al.

Henri Chopin

Revue OU, Collection OU
Kooperation mit Institut Français Bremen

Peter Downsbrough

Books – Bücher

Videokunst Förderpreis Bremen 1991

Marikke Heinz-Hoek
In Kooperation mit dem Filmbüro Bremen e.V.

Vorhut aus dem Hinterland

25 Jahre Kabinett für aktuelle Kunst
Weitere Station: Kunsthalle Göppingen

Bücher über Bücher

Brecht, Filliou, Darboven et al.

Dieter Roth

Bernard Villers

Freiheit zum Klange I

Carrión, Beuys et al.

Ulises Carrion

Die neue Kunst des Büchermachens

Friedemann Hahn und Thomas Hartmann

Eine Ausstellung des Neuen Museum Weserburg Bremen in der Landesvertretung Bremen in Berlin. Aus der Sammlung Böckmann, Berlin.

Literarische Woche

"zwischen Bildern und Texten"
Ausstellung, Musik, Lesungen und Vorträge in der Weserburg. Installation sendungen 1–90 von Katharina Höcker.

White Cube No 1 "expand"

Präsentation der ersten Interdisziplinären Edition der Internationalen Künstlerinnenstiftung Die Höge im Neuen Museum Weserburg.

Archivsplitter

Bremer Archive und ihre ungehobenen Schätze
Eine Ausstellung des Studienzentrums für Künstlerpublikationen

Vom Papyrus bis zum Künstlerbuch

Eine Ausstellung des Studienzentrums für Künstlerpublikationen

Zwischenspiel mit goldenen Affen

Kunst aus unseren Sammlungen von Immendorff bis Schumacher, von Baselitz bis Verheyen, von Förg bis Lüpertz, von Schön bis Uecker und anderen.

Wussten Sie schon, dass alles Gedruckte...

(Dieter Roth)
Sonderausstellung in der Bremer Vertretung, Berlin Eine Ausstellung des Studienzentrums für Künstlerpublikationen Zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen. [zum Shop]

Tschechische Künstler

Sonderausstellung in Otterndorf
Eine Ausstellung des Studienzentrums für Künstlerpublikationen

Bremer Kunstfrühling

In Kooperation mit dem BBK Bremen, dem Bremer 5+, der Städtischen Galerie im Buntentor, der Gesellschaft für Aktuelle Kunst und dem Künstlerhaus am Deich.

Die Stiftung Ludwig-Roselius-Museum

Die Sammlung von Gegenwartskunst der Stiftung Ludwig Roselius-Museum, eng verbunden mit dem Kunstpreis der Böttcherstraße (1961–1983), hat am 14.09.2004 fünfzig Werke der Weserburg übereignet. Aus diesem Anlass zeigt das Museum eine Auswahl mit Spitzenwerken von Franz Gertsch, Gerhard Richter, Emil Schumacher und Günther Uecker.

Der Raum des Handelns

Sophie Calle und Korpys/Löffler
Präsentation in der Galerie Katrin Rabus anlässlich des gleichnamigen Symposiums in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung Eine Ausstellung des Studienzentrums für Künstlerpublikationen

Uwe Bremer

Nackte Singularität
Eine Ausstellung anlässlich des Raumfahrt-Kongresses COSPAR 2010

Sticker in der Kunst

Vom Aufkleber in der Mail Art über Streetart bis zum Sticker Award
Das Studienzentrum für Künstlerpublikationen organisiert in Zusammenarbeit mit den International Sticker Awards eine Ausstellung rund um das in den letzten Jahren wieder populär gewordene Medium "Sticker". Zu sehen sind Aufkleber von bildenden Künstlern aus den Sammlungsbeständen des Studienzentrums und – aus dem Fundus der International Sticker Awards – Arbeiten aus verschiedenen Jahrzehnten der Protest- und Partizipationskultur sowie zeitgenössische Positionen aus Kunst und Alltag.

Im großen Dichterkindertheater

Papierarbeiten von Sibylle Lewitscharoff
Die Schriftstellerin Sibylle Lewitscharoff zeigt Werke in einem Wechselspiel aus Wort und Gegenstand, Essay und Papiertheater. Entstanden sind fantastische, ironische, liebevolle und auch böse Szenarien des präliteralen Lebens großer deutscher Literaten, Schiller, Goethe, Keller. Zwei Leporelli sind Karl Philipp Moritz gewidmet. Eine Ausstellung im Rahmen des globale-Literaturfestivals für grenzüberschreitende Literatur.

ART IN MUSIC

Werke aus der ACT Art Collection

Der im Zweijahresrhythmus ausgelobte und mit 15.000 € dotierte Kunstpreis der Böttcherstraße wird getragen vom Stifterkreis für den Kunstpreis der Böttcherstraße im Kunstverein Bremen. Zehn international renommierte Kuratoren, Museumsdirektoren und Ausstellungsmacher ,männlichen wie weiblichen Geschlechts schlagen jeweils einen Künstler oder eine Künstlerin vor, deren Werk dann in einer Ausstellung vorgestellt wird. Traditionell ist die Kunsthalle Bremen der Ausrichter dieser Ausstellung. In diesem Jahr jedoch, in dem die Kunsthalle aufgrund des umfangreichen An- und Umbaus geschlossen ist, hat die Weserburg, Bremens Museum für moderne Kunst, die Ehre, die Ausstellung dieses bedeutenden Kunstpreises in ihren Räumen zu zeigen. Im Laufe der Ausstellung wird eine hochrangig besetzte Jury, deren Mitglieder nicht zu den NominatorenInnen gehören, unter den zehn vorgestellten Positionen den Kunstpreisträger bzw. die Kunstpreisträgerin des Kunstpreises der Böttcherstraße 2009 auswählen.

Katrina Daschner, Filmstills aus „Hafenperlen“, 2008, Teil der Installation Cartographies of Sex, 2008

Auch in diesem Jahr zeigt die Liste der nominierten Künstlerinnen und Künstler herausragende und gerade aufstrebende Positionen der aktuellen Kunstszene. Ausgewählt und somit in der Ausstellung in der Weserburg vertreten sind:

Saâdane Afif
1970 in Vendôme, Loir-et-Cher geboren
Nominiert von Nicolaus Schafhausen, Witte de With, Rotterdam

Nairy Baghramian
1971 in Isfahan geboren
Nominiert von Beatrix Ruf, Kunsthalle Zürich

Tjorg Douglas Beer
1973 in Lübeck geboren
Nominiert vom Stifterkreis für den Kunstpreis der Böttcherstraße in Bremen

Katrina Daschner
1973 in Hamburg geboren
Nominiert von Silvia Eiblmayr, Galerie im Taxispalais, Innsbruck

Stephan Dillemuth
1954 in Büdingen, Hessen, geboren
Nominiert von Chris Dercon, Haus der Kunst, München

Thea Djordjadze
1971 in Tiflis geboren
Nominiert von Adam Szymczyk, Kunsthalle Basel

Annette Kelm
1975 in Stuttgart geboren
Nominiert von Susanne Pfeffer, Kunstwerke, Berlin

Kitty Kraus
1976 in Heidelberg geboren
Nominiert von Hans Ulrich Obrist, Serpentine Gallery, London

Alicja Kwade
1979 in Kattowitz geboren
Nominiert von Eva Schmidt, Museum für Gegenwartskunst, Siegen

Magdalena von Rudy
1973 in Racibórz, Polen, geboren
Nominiert von Wulf Herzogenrath, Kunsthalle Bremen


SHOP

Tastaturschmuck

[Zum Shop]

ÖFFNUNGSZEITEN

Dienstag bis Sonntag 11-18 Uhr
Donnerstag 11-20 Uhr
Montag geschlossen
[mehr]

EINTRITTSPREISE

Erwachsene EUR 8
Ermäßigt EUR 5
Familien EUR 14
[mehr]

KONTAKT

0049-(0)421-59839-0
[mehr]

NEWSLETTER

Gerne informieren wir Sie über die Aktivitäten der Weserburg.
[kostenlos bestellen]

Facebook Weserburg


Empfehlen Sie die Seite einem Freund SendenSeite drucken Drucken